Fastned geht eine Partnerschaft mit Van der Valk in den Niederlanden und in Belgien ein

Amsterdam, 2 Juni 2017. Das niederländische Unternehmen Fastned, welches ein europäisches Netzwerk an Schnellladestationen baut, hat ein Abkommen mit der Hotelkette Van der Valk Hotels & Restaurants über den Bau von Schnellladestationen in den Niederlanden und in Belgien unterzeichnet. Dies ist ein weiterer entscheidender Schritt seitens Fastned hin zu dem Aufbau eines europäischen Schnellladenetzwerks. Die Vertragspartner haben in einer ersten Runde über ein Dutzend Standorte von Van der Valk Hotels & Restaurants ausgewählt und arbeiten nun an den weiteren Details.

 

Momentan betreibt Fastned 63 Stationen in den Niederlanden. Erst kürzlich hat das Unternehmen weitere Standorte in Deutschland gesichert und ein Abkommen mit Transport for London über den Bau von Schnellladestationen im Großraum London unterzeichnet. Die Partnerschaft mit Van der Valk erlaubt Fastned, sein Netzwerk nach Belgien auszuweiten.

Bart Lubbers, Co-Gründer von Fastned: “Ich bin stolz, dass Fastned sein Netzwerk nun in alle Nachbarländer ausweitet. Das macht Fastned zu einem europäischen Unternehmen und gibt den Fahrern von Elektroautos die Freiheit, überall hinzufahren. Im Jahr 2011 habe ich in Fastned investiert, um ein nationales Netzwerk an Schnellladestationen in den Niederlanden zu realisieren. Ich bin begeistert, dass wir nun mit einer stetig wachsenden Zahl an privaten Investoren ein europäisches Netzwerk aufbauen.”

Fred van der Valk: "Sowohl unsere Van der Valk Hotels als auch die Ladestationen von Fastned sind für Menschen gedacht, die unterwegs sind und beide Unternehmen legen großen Wert auf Kundenservice. Das bildet die Grundlage für unsere Partnerschaft. Mit hochwertigen Ladestationen an unseren Hotels und Restaurants bieten wir unseren Kunden einen weiteren wichtigen Service an.”

Für die JournalistInnen (nicht zur Veröffentlichung):

Weitere Informationen finden Sie auf www.fastned.de. In unserem Presse-Kit finden Sie zusätzlich Logos, Fotos und Grafiken.

Download PDF
Download PDF
Über Fastned

Fastned entwickelt ein europäisches Ladenetzwerk von überdachten Schnellladestationen, an denen alle Elektroautos aufladen können. Das Unternehmen baut und betreibt die Standorte mit mehreren Ladegeräten, an denen Elektroautos in nur 20 Minuten aufladen können, entlang vielbefahrener Autobahnen. Das ermöglicht es Fahrerinnen und Fahrern, mit ihren Elektroautos durch ganz Europa zu reisen. Fastned ist derzeit mit 63 Ladestationen in den Niederlanden und künftig auch in Deutschland aktiv und wird sein Netzwerk in weiteren europäischen Ländern ausbauen. Momentan bereitet Fastned den Bau von Schnellladestationen in Deutschland, Großbritannien und Belgien vor. Die Aktien von Fastned sind an der Börse Nxchange notiert.

Die Umsetzung eines solchen europäischen Schnellladenetzwerkes ist eine Reaktion auf die schnell wachsende Zahl von reinen Elektroautos. Automobilhersteller wie Tesla, Audi, Volvo, Aston Martin, BMW, Nissan, Mitsubishi, Porsche, Volkswagen, Mercedes, Ford, General Motors und Renault investieren Milliarden von Euro in die Entwicklung und Produktionskapazität von reinen Elektrofahrzeugen. Mit der steigenden Zahl von Elektroautos steigt auch die Nachfrage nach qualitativer Ladeinfrastruktur. Fastned reagiert auf diese Nachfrage mit dem Bau der „Tankstelle der Zukunft“. Mitbegründer und CEO Michiel Langezaal: „Wir sind die Shell der Zukunft, aber unsere Energie kommt von der Sonne und dem Wind.“

www.fastned.nl/de