Fastned bringt 7,7 Millionen Euro für die Erweiterung des Netzwerks auf

Die Emission von Anleihen wurde mit dem zweifachen Erlös deutlich überzeichnet

Amsterdam, 07.06.2017. Fastned, das niederländische Unternehmen welches ein europäisches Netzwerk an Schnellladestationen für alle Elektroauto-Modelle aufbaut, hat in nur zwei Wochen 7,7 Millionen Euro durch eine öffentliche Ausgabe von Anleihen eingenommen. Ursprünglich war die Anleiheemission auf 3,3 Millionen Euro begrenzt, aber aufgrund der hohen Nachfrage entschied sich der Unternehmensvorstand zu einer Ausweitung der Emission. Insgesamt wurden Anleihen im Wert von 7,7 Millionen Euro an über 600 Investoren ausgegeben. Die Erlöse dieser Emission werden in den weiteren Ausbau des Schnelllade-Netzwerks in den Niederlanden und den europäischen Nachbarländern investiert.

Die Zeichnung der Anleihen war von Dienstag, dem 23. Mai 7.30 Uhr bis Dienstag, dem 06. Juni 16.00 Uhr möglich. Bei einer Laufzeit von fünf Jahren schütten die Anleihen jährlich Zinsen in Höhe von 6% aus. Die Zinsen werden im Folgemonat des abgelaufenen Quartals ausgezahlt.

Bart Lubbers, Co-Gründer von Fastned: "In jeder Finanzierungsrunde haben mehr und mehr Personen immer größere Summen investiert um den nachhaltigen Ansatz von Fastned zu unterstützen. Diese Investoren zeigen Eigenverantwortung und Weitsicht im Hinblick auf die erforderliche Energiewende, wie sie das Pariser Klimaabkommen verlangt. Gemeinsam werden wir die grünen Tankstellen der Zukunft bauen.”

Fastned baut ein europäisches Netzwerk an Schnelllade-Stationen und betreibt momentan bereits 63 Stationen. Volumen (kWhs) und Umsätze sind in den letzten beiden Jahren monatlich um rund 10% gestiegen; damit liegt das Wachstum von Fastned deutlich über dem Marktniveau. Die in den Niederlanden gesammelte Erfahrung bietet nun die Basis für die geplante europäische Expansion. Erst kürzlich hat Fastned eine Ausschreibung für Ladestationen in London gewonnen und hat sich Dutzende Standorte in Deutschland und Belgien vertraglich gesichert.

223776 fastned 4 rgb 536c63 large 1473173317

Für die JournalistInnen (nicht zur Veröffentlichung):

Weitere Informationen finden Sie auf www.fastned.de oder in unserem Pressebereich. In unserem Presse-Kit finden Sie zusätzlich Logos, Fotos und Grafiken.

 

Download PDF
Download PDF
Über Fastned

Fastned entwickelt ein europäisches Ladenetzwerk von überdachten Schnellladestationen, an denen alle Elektroautos aufladen können. Das Unternehmen baut und betreibt die Standorte mit mehreren Ladegeräten, an denen Elektroautos in nur 20 Minuten aufladen können, entlang vielbefahrener Autobahnen. Das ermöglicht es Fahrerinnen und Fahrern, mit ihren Elektroautos durch ganz Europa zu reisen. Fastned ist derzeit mit 63 Ladestationen in den Niederlanden und künftig auch in Deutschland aktiv und wird sein Netzwerk in weiteren europäischen Ländern ausbauen. Momentan bereitet Fastned den Bau von Schnellladestationen in Deutschland, Großbritannien und Belgien vor. Die Aktien von Fastned sind an der Börse Nxchange notiert.

Die Umsetzung eines solchen europäischen Schnellladenetzwerkes ist eine Reaktion auf die schnell wachsende Zahl von reinen Elektroautos. Automobilhersteller wie Tesla, Audi, Volvo, Aston Martin, BMW, Nissan, Mitsubishi, Porsche, Volkswagen, Mercedes, Ford, General Motors und Renault investieren Milliarden von Euro in die Entwicklung und Produktionskapazität von reinen Elektrofahrzeugen. Mit der steigenden Zahl von Elektroautos steigt auch die Nachfrage nach qualitativer Ladeinfrastruktur. Fastned reagiert auf diese Nachfrage mit dem Bau der „Tankstelle der Zukunft“. Mitbegründer und CEO Michiel Langezaal: „Wir sind die Shell der Zukunft, aber unsere Energie kommt von der Sonne und dem Wind.“

www.fastned.nl/de