Fastned bringt 12,3 Millionen Euro für die Erweiterung seines europäischen Schnellladenetzwerks auf

Anleihen innerhalb von nur 10 Tagen vollständig gezeichnet

Amsterdam, 07.12.2017. Fastned, ein niederländisches Unternehmen, das ein europäisches Netzwerk von Schnellladestationen baut, hat innerhalb von nur zehn Tagen 12,3 Millionen Euro durch eine öffentliche Ausgabe von Anleihen eingenommen. Die Erlöse dieser Emission werden in den weiteren Ausbau des Schnellladenetzwerks in den Niederlanden und den europäischen Nachbarländern investiert.

Die Zeichnung der Anleihen war von Dienstag, 28. November bis Dienstag, 06. Dezember möglich. Bei einer Laufzeit von fünf Jahren schütten die Anleihen jährlich Zinsen in Höhe von 6% aus. Die Zinsen werden im Folgemonat des abgelaufenen Quartals ausgezahlt.

Bart Lubbers, Mitbegründer von Fastned: “Immer mehr Menschen sehen, dass die Zukunft dem Elektroauto gehört und wollen in Fastneds nachhaltiges Konzept investieren. Das zeigt sich in der unglaublichen Nachfrage nach unseren Anleihen. Wir werden die Erträge dieser Anleihe nutzen, um neue Schnellladestationen zu errichten und existierende Schnellladestationen mit zusätzlichen Ladegeräten auszurüsten. Wir müssen den Ausbau unseres Schnellladenetzes wirklich vorantreiben, da sich unser Wachstum beschleunigt und es immer häufiger Warteschlangen an unseren Stationen gibt.”

Fastned baut ein europäisches Netzwerk von Schnellladestationen auf. Derzeit befinden sich 63 Stationen in Betrieb; weitere Stationen sind bereits im Aufbau. In den letzten Monaten hat Fastned in Netzanschlüsse und noch schnellere Ladetechnologie mit einer Ladeleistung von bis zu 350 kW investiert. Diese Technologie wird derzeit in den Niederlanden installiert und ermöglicht es den Nutzern, bis zu 100 Mal schneller als Zuhause zu laden. Die große Nachfrage für Schnellladen zeigt sich unter anderem darin, dass Fastned in den letzten Jahren monatlich um etwa 10% gewachsen ist, weitaus schneller als der restliche Markt.

Fastned besitzt ein einzigartiges Portfolio an Top-Standorten, an denen Schnellladestationen gebaut werden können. In 2012 hat Fastned die Konzessionen für den Verkauf von Strom an Elektroautos für 201 der insgesamt 245 Raststätten entlang der niederländischen Autobahnen erworben. Im letzten Jahr wurde das Portfolio durch zahlreiche Standorte in Deutschland und Belgien ergänzt. Zudem hat das Unternehmen mit Transport for London (TfL) ein Abkommen über den Aufbau von Schnellladestationen im Großraum London geschlossen.

223763 fastned 4 rgb 7b97cb large 1473172599

Für die JournalistInnen (nicht zur Veröffentlichung):

Weitere Informationen finden Sie auf www.fastned.de oder in unserem Pressebereich. In unserem Presse-Kit finden Sie zusätzlich Fotos von die Schnellladestationen.

Download PDF
Download PDF
Über Fastned

Fastned entwickelt ein europäisches Ladenetzwerk von überdachten Schnellladestationen, an denen alle Elektroautos aufladen können. Das Unternehmen baut und betreibt die Standorte mit mehreren Ladegeräten, an denen Elektroautos in nur 20 Minuten aufladen können, entlang vielbefahrener Autobahnen. Das ermöglicht es Fahrerinnen und Fahrern, mit ihren Elektroautos durch ganz Europa zu reisen. Fastned ist derzeit mit 63 Ladestationen in den Niederlanden und künftig auch in Deutschland aktiv und wird sein Netzwerk in weiteren europäischen Ländern ausbauen. Momentan bereitet Fastned den Bau von Schnellladestationen in Deutschland, Großbritannien und Belgien vor. Die Aktien von Fastned sind an der Börse Nxchange notiert.

Die Umsetzung eines solchen europäischen Schnellladenetzwerkes ist eine Reaktion auf die schnell wachsende Zahl von reinen Elektroautos. Automobilhersteller wie Tesla, Audi, Volvo, Aston Martin, BMW, Nissan, Mitsubishi, Porsche, Volkswagen, Mercedes, Ford, General Motors und Renault investieren Milliarden von Euro in die Entwicklung und Produktionskapazität von reinen Elektrofahrzeugen. Mit der steigenden Zahl von Elektroautos steigt auch die Nachfrage nach qualitativer Ladeinfrastruktur. Fastned reagiert auf diese Nachfrage mit dem Bau der „Tankstelle der Zukunft“. Mitbegründer und CEO Michiel Langezaal: „Wir sind die Shell der Zukunft, aber unsere Energie kommt von der Sonne und dem Wind.“

www.fastned.nl/de