273652 chargers de%20watering the%20netherlands 2%202 a15b81 large 1519832656

Fastned stellt die neue Generation der Schnellladestation vor

Elektroautos können bis 350 kW schnellladen - hundertmal schneller als zu Hause

Amsterdam, 1. März - Das niederländische Schnellladeunternehmen Fastned stellt heute die neue Generation einer Schnellladestation vor, an denen Elektroautos mit bis zu 350 kW schnellladen können - bis zu hundertmal schneller als zu Hause. Aufgrund ihrer modularen Bauweise können die neuen Stationen auch problemlos erweitert werden. Die erste 350 kW-Schnellladestation am Rasthof “De Watering” befindet sich auf der niederländischen Autobahn A8 in der Nähe von Amsterdam.

Die neue Schnellladestation ist das Ergebnis einer Kooperation mit dem Technologiekonzern ABB, der die Schnellladegeräte entwickelt hat. Mit der Eröffnung dieser Station präsentieren ABB und Fastned ein weltweites Novum. Die neuen Schnellladegeräte haben eine Leistung von bis zu 350 kW und sind weltweit die ersten mit einer - durch eine unabhängige Prüfstelle vergebenen - CE-Zertifizierung, und dadurch für den Gebrauch durch Kunden zugelassen.

Dank der höheren Ladegeschwindigkeit können Elektroautos an Fastneds Schnellladestationen künftig bis zu 500 km innerhalb von 15 Minuten aufladen. Die neue, zweite Generation von Elektroautos wird größere Batterien haben, die schneller aufladen können. Auf dem Internationalen Auto-Salon, der vom 8. bis zum 18. März in Genf stattfindet, sollen verschiedene Elektroautos der zweiten Generation von Jaguar, Audi und Hyundai vorgestellt werden. Diese Elektroautos werden noch dieses Jahr auf unseren Straßen unterwegs sein, und Fastned wird für sie gerüstet sein.

Abgesehen von der Ladetechnik haben Fastneds Schnellladestationen auch ein neues, ikonisches Design mit Wiedererkennungswert, bestehend aus einem Dach aus Glas-Glas-Solarzellen und zertifiziertem  Holz, sowie eine höhere Durchfahrtshöhe erhalten. Damit sind die Stationen besser sichtbar und sind auch für größere Elektrofahrzeuge geeignet.

Bart Lubbers, Mitbegründer von Fastned sagt: "Ich bin sehr stolz auf unsere neue Schnellladestation. Unsere Architektin María García hat viel Energie in ein ikonisches Design gesteckt, das in jedem Detail verbessert wurde und das ist sichtbar. Es ist sehr wichtig, die Ladegeschwindigkeit zu erhöhen, um Elektroautos für mehr Fahrer attraktiv zu machen. Denn die Frage, die fast jeder Fahrer stellt, ist: Wie lange dauert das Aufladen?”.

>>>>>

Für die JournalistInnen (nicht zur Veröffentlichung):

Weitere Informationen finden Sie auf www.fastned.de oder in unserem Pressebereich. In unserem Presse-Kit finden Sie zusätzlich Fotos von die Schnellladestationen.

Download PDF
Download PDF
Über Fastned

Fastned entwickelt ein europäisches Ladenetzwerk von überdachten Schnellladestationen, an denen alle Elektroautos aufladen können. Das Unternehmen baut und betreibt die Standorte mit mehreren Ladegeräten, an denen Elektroautos in nur 20 Minuten aufladen können, entlang vielbefahrener Autobahnen. Das ermöglicht es Fahrerinnen und Fahrern, mit ihren Elektroautos durch ganz Europa zu reisen. Fastned betreibt derzeit 76 Ladestationen in den Niederlanden und eröffnet dieses Jahr die ersten Stationen in Deutschland. In den kommenden Jahren wird das Netzwerk auf weitere europäische Länder ausgeweitet. Momentan bereitet Fastned den Bau von Schnellladestationen in Deutschland, Großbritannien und Belgien vor. Die Aktien von Fastned sind an der Börse Nxchange notiert.

Die Umsetzung eines solchen europäischen Schnellladenetzwerkes ist eine Reaktion auf die schnell wachsende Zahl von reinen Elektroautos. Automobilhersteller wie investieren Milliarden von Euro in die Entwicklung und Produktionskapazität von reinen Elektrofahrzeugen. Mit der steigenden Zahl von Elektroautos steigt auch die Nachfrage nach qualitativer Ladeinfrastruktur. Fastned reagiert auf diese Nachfrage mit dem Bau der „Tankstelle der Zukunft“. www.fastned.nl/de