291783 render fastned fast%20charging%20supermarkets rewe b19ef4 large 1538996737

Fastned kooperiert mit REWE

Die Unternehmen starten ein Pilotprojekt um Schnellladen an vier großen Supermärkten rund um Frankfurt anzubieten

Amsterdam, 9. Oktober 2018. Heute kündigte Fastned eine Kooperation mit REWE Region Mitte an, zur Errichtung und dem Betrieb von Schnellladegeräten an deren Supermärkten. Die Zusammenarbeit startet mit einem Pilotprojekt an vier Supermärkten rund um Frankfurt mit der Intention, die Zusammenarbeit auf weitere Standorte auszuweiten.

Ziel des Pilotprojekts ist es zu testen, ob bei Fahrern von Elektroautos das Interesse besteht, ihre Fahrzeuge während des Einkaufs zu laden. Aus der Perspektive von REWE ist das zusätzliche Angebot von Schnellladegeräten ein weiterer Schritt, ihren Kunden das bestmögliche Einkaufserlebnis zu bieten. Für Fastned sind die REWE Supermärkte eine wertvolle Ergänzung des wachsenden Netzwerks an Schnellladestationen. Die nachhaltige Mission beider Unternehmen wird visuell in dem Gebrauch von Holz für die Ladestation und dem Supermarkt widergespiegelt. Darüber hinaus werden die Schnellladestationen von Fastned ausschließlich mit 100 % nachhaltiger Energie aus lokalen Ressourcen betrieben.  

Michiel Langezaal, Geschäftsführer von Fastned: “Wir sind begeistert von dieser Kooperation mit REWE, da sie ein weitreichendes Netzwerk an geeigneten Standorten haben, und Nachhaltigkeit Teil ihrer Mission ist. Wir sind zuversichtlich, dass wir den Kunden von REWE einen wertvollen Service bieten können und das Netzwerk an Schnellladestationen zukünftig ausweiten werden.”

>>>>

Für die JournalistInnen (nicht zur Veröffentlichung):

Weitere Informationen finden Sie auf www.fastned.de oder in unserem Pressebereich. In unserem Presse-Kit finden Sie zusätzlich Fotos von die Schnellladestationen.

Download PDF
Download PDF
Über Fastned

Fastned entwickelt ein europäisches Ladenetzwerk von Schnellladestationen, an denen alle Elektrofahrzeuge so schnell wie möglich mit 100% erneuerbarer Energie aufgeladen werden können. Die Stationen befinden sich an verkehrsreichen Orten entlang der Autobahnen und in Städten, an welchen Elektrofahrzeuge in etwa 20 Minuten geladen werden können. Das Ziel von Fastned ist es, ein europäisches Netzwerk von 1000 Schnellladestationen aufzubauen. Dies gibt den Fahrern von Elektrofahrzeugen die Freiheit, durch ganz Europa zu reisen. Fastned betreibt derzeit 85 Ladestationen in den Niederlanden und in Deutschland und bereitet den Bau von weiteren Schnellladestationen in den Niederlanden, Deutschland, Großbritannien und Belgien vor. Fastned ist an der Nxchange-Börse notiert.

Die Umsetzung eines solchen europäischen Schnellladenetzwerks ist eine Reaktion auf die schnell wachsende Zahl von reinen Elektroautos. Automobilhersteller investieren Milliarden von Euro in die Entwicklung und Produktionskapazität von reinen Elektrofahrzeugen. Mit der steigenden Zahl von Elektroautos steigt auch die Nachfrage nach qualitativer Ladeinfrastruktur. Weitere Informationen finden Sie unter: www.fastned.de